ZUCHT - Shar-Pei Rock & Royal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ZUCHT

WELPEN


Unser Hund ist ein Produkt seiner Erbmasse, seiner Umgebung, Erziehung und Ausbildung.
(Verfasser unbekannt)

Unsere Hunde erfüllen die strengen Zuchtzulassungskriterien nach Maßstäben des VDH. Sie wurden auf HD und ED geröntgt, auf Patellaluxation und Vollzahnigkeit untersucht. Sie haben den, vom VDH empfohlenen, Verhaltenstest bestanden und individuelle DNA-Profile wurden erstellt. Wir unterstützen das Forschungsprojekt "Shar-Pei Fieber/SPAID" der Tierärztlichen Hochschule Hannover, indem wir alle unsere Hunde testen lassen. Auf
POAG (primäres Weitwinkelglaukom) sind unsere Hunde ebenfalls getestet. Selbstverständlich werden sie regelmäßig veterinärmedizinisch betreut.

Auch wir haben uns intensiv vorbereitet, denn Weiterbildung und Sachkenntnis bilden ein weiteres Fundament in der verantwortungsvollen Zucht. So müssen Neuzüchter, im 1. DSPC 85 e. V. zum Beispiel, einen umfangreichen Fragenkatalog beantworten. Unsere vorrangigen Zuchtziele sind Gesundheit, ein freundliches Wesen, Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung des Ursprungs der Rasse, und schlussendlich Schönheit, die natürlich auch im Auge des Betrachters liegt.

Bei der Wurfplanung werden die rassetypischen Eigenschaften der Elterntiere berücksichtigt.
Wir möchten Shar-Pei für Liebhaber züchten, und nicht modischen Tendenzen folgend.

Wir werden nicht ständig Würfe haben, da unsere Hunde in erster Linie Familienmitglieder und Kuschelpartner sind. Vermehrer gibt es leider genug - wir sehen uns als gewissenhafte Hobby- bzw. Liebhaberzüchter.
Unsere Welpen leben, wie alle unsere Hunde, mit uns im Haus, haben vollsten Familienanschluß und werden ganztägig liebevoll umsorgt. Sie haben Kontakt zu Kindern, Katzen, anderen Hunden, lernen Alltagsgeräusche ebenso wie div. visuelle Reize kennen. Durch unsere ländliche Lage haben wir die Möglichkeit, unseren Tieren viel Bewegungsfreiraum und Abwechslung bieten zu können. So hoffen wir eine solide Basis für die weitere Entwicklung der Welpen zu schaffen und bereiten sie auf ihr späteres Leben vor.

Unsere Welpen werden mit VDH-Ahnentafeln des 1. DSPC 85 e.V. abgegeben. Sie bekommen jeweils einen EU-Heimtierausweis (Impfpass), werden gechipt, geimpft und mehrfach entwurmt, bevor sie uns verlassen. Ein Zuchtwart des Vereins begutachtet den Wurf vor der Abgabe und schreibt ein Wurfabnahmeprotokoll, dessen Kopie den neuen Familien mit dem Kaufvertrag ausgehändigt wird. Um die Abstammung eindeutig zu belegen, wird für jeden Welpen eine individuelle DNA-Typisierung durch ein anerkanntes Labor erstellt. Das Zertifikat wird den neuen Familien ebenfalls übergeben. Ein Spielzeug und ein Futterpaket für die erste Zeit geben wir auch mit ins neue Heim. Zusätzlich bekommt die neue Familie eine Welpenmappe mit vielen nützlichen Informationen für das erste Lebensjahr sowie eine Foto-CD als Erinnerung. Um die Trennung vom gewohnten Rudel für die Kleinen evtl. etwas zu erleichtern, bekommt jeder Welpe auch eine Kuscheldecke mit dem gewohnten Geruch mit ins neue Heim.

Wir legen großen Wert darauf, dass die neuen Welpen-Familien an der Entwicklung ihres künftigen Familienmitglieds teilhaben. So festigt man, ab einem gewissen Alter, schon früh die Bindung und fördert das Sozialverhalten. Gerne erteilen wir Auskünfte und versuchen alle Fragen zu beantworten. Wir nehmen es nicht übel wenn jemand zu uns kommt und dann doch keinen Welpen nehmen möchte. Andersherum kann es durchaus sein, dass nicht jeder Interessent einen Welpen von uns bekommt. Auch wir versuchen genau hinzuschauen, da wir unsere Welpen nur an Menschen vermitteln möchten, die ein Hundeleben lang mit Liebe, Fürsorge und Verantwortung für ihren Liebling da sind.

Die Anschaffung eines Hundes will wohl überlegt sein ... Sie übernehmen Verantwortung für das Wohlergehen eines Lebewesens, welches voll und ganz in Ihrer Abhängigkeit steht.
Beantworten Sie sich bitte ehrlich folgende Fragen:
Haben Sie genügend Platz und Zeit um einem Hund eine artgerechte Haltung zu ermöglichen und seinen Bedürfnissen nachzukommen?
 Passt die favorisierte Hunderasse zu Ihnen und Ihrem Lebensstil?
Gibt es evtl. Allergien in der Familie?
 Sind Sie finanziell darauf eingestellt, dass ein Tierarztbesuch u. U. viel Geld kosten kann, mal abgesehen von den laufenden Kosten?
 Wer versorgt das Tier während Sie verreisen?
 Erlaubt der Vermieter die Hundehaltung? Was, wenn Sie mal umziehen müssen?
 Verfügen Sie über die nötige Disziplin einen Welpen mit Ruhe und liebevoller Konsequenz zu erziehen?
Können Sie sich an die Eigenarten eines Hundes anpassen - sprich auch mal ein Häufchen, Haare oder Schmutz mit gelassener Ruhe entfernen?
 Ist Ihnen bewusst wie alt ein Hund werden kann?
Dies alles, und noch weit mehr, sollte bitte
vor der Anschaffung bedacht werden.

Dass wir keinerlei kommerzielles Interesse hegen, müsste ich eigentlich nicht erwähnen. Dennoch wird dies leider oft zum Thema, wenn es um den Welpenpreis geht. Bei uns wird es keine "Billighunde" geben! Zucht, mit allem was dazu gehört, hat ihren Preis. Was an Kosten in einer artgerechten, seriösen und gut geplanten Zucht steckt, habe ich an einigen Beispielen aufgeführt:
Anschaffungskosten, Versicherungsgebühren, Decktaxen, Vereins-, Ausstellungs- und Wurfabnahmekosten, Ahnentafeln, DNA-Typisierung, Kosten für z. T. weite Anreisen und Fortbildungen, Internetpräsenz, hochwertiges Futter, Aufzuchtfutter, Spielzeug, Kissen und Decken. Hinzu kommen die Kosten für die regelmäßige tierärztliche Betreuung wie z. B. Impfungen, Parasitenprophylaxe, Kontrolluntersuchungen, Laborkosten, Vorsorgeuntersuchungen, Untersuchungen zur Zuchttauglichkeit etc. und manchmal leider auch für unvorhergesehene Tierarztbesuche.
Ein ehrlicher Züchter züchtet aus Liebe und Leidenschaft zu seiner Rasse und bringt finanzielle Opferbereitschaft ebenso mit, wie das Wissen um sehr viel Arbeit und Zeitaufwand.
Die Aufzucht, Pflege und Versorgung von Welpen ist eine sehr verantwortungsvolle und zeitintensive Aufgabe, der wir uns mit ganzer Hingabe widmen.
  
Auch wenn wir gerade keine Welpen haben, können Interessierte uns gerne, nach vorheriger Absprache, besuchen kommen.
Letztendlich möchte ich erwähnen, dass es uns sehr freut, freundschaftliche und nette Kontakte zu anderen Züchtern und Haltern zu pflegen. Der Erfahrungsaustausch untereinander ist wichtig und sollte der Rasse nur zum Vorteil dienen.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü